Bioelektrische Impedanzanalyse -
Fragen & Antworten


Kann jeder eine BIA bekommen?

Mit wenigen Ausnahmen (Träger von elektronischen Implantaten, z.B. Herzschrittmacher, Schwangere, Kinder, Personen mit Herzrhythmusstörungen, bei Allergien gegen Silber und Elektrodengel). Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie unsicher sind.

Ist BIA ein sicheres Verfahren?

Die bioelektrische Impedanzanalyse gilt als sehr sicher.

Handelt es sich um eine anerkannte Prozedur?

Die richtig durchgeführte bioelektrische Impedanzanalyse ist ein seriöses und zuverlässiges Verfahren zur Bestimmung der Körperzusammensetzung, welches wissenschaftlich anerkannt ist und breite Anwendung in der Schulmedizin und der spezialisierten Ernährungsberatung findet. Die besseren Geräte liefern medizinisch validierte Ergebnisse.

Erfordert die Messung eine Vorbereitung?

Ja. Die Messung darf NICHT nach außergewöhnlichen körperlichen Anstrengungen, üppigen Mahlzeiten und während der weiblichen Regel durchgeführt werden, da sich der Körper in diesen Situationen in einem nicht genau reproduzierbaren "Ausnahmezustand" befindet und die Messdaten nicht zuverlässig zu verwerten sind. Daher sind auch Folgemessungen zur selben Tageszeit, vorzüglich vormittags, zu empfehlen.

Wie erfolgt die Messung?

Die Messung erfolgt im Liegen. Es werden 8 Klebeelektroden (ähnlich wie bei einem Elektrokardiogramm) an den Körper angebracht, je zwei direkt auf die Haut von jedem Fuß und jeder Hand. Für die Analyse der Messdaten werden die Körpergröße, das aktuelle Gewicht und der Taillenumfang benötigt. Anhand des gemessenen Widerstands nach Anwendung schwachen elektrischen Stroms wird die Körperzusammensetzung berechnet.

Wie soll ich mich für die Messung anziehen?

Die Oberschenkel und Oberarme sollen bedeckt sein, damit kein direkter Hautkontakt zwischen den Gliedmaßen und dem Rumpf zustandekommt. Zudem sollen die Hautpartien der Hände und der Füße zum Ankleben der Elektroden zugänglich sein.

Ist die Messung schmerzhaft?

Die BIA-Messung ist völlig schmerzfrei.

Wie lange dauert die Messung?

Die Messung selbst dauert wenige Sekunden. Sie müssen jedoch davor ca 5 Minuten liegen, während dessen Daten erfragt und in das Gerät eingegeben werden. In der Regel sind insgesamt ca 30 Minuten ausreichend. Insbesondere bei einer Erstmessung empfehlen wir etwas mehr Zeit einzuplanen, um die Werte zu besprechen.